30 Jahre Becker Gruppe weiß tranparent

Bringen Sie Ihr Brandschutz- und Evakuierungskonzept auf ein neues Level. Vertrauen Sie der BECKER:GRUPPE, Ihrem Partner für maßgeschneiderte Sicherheitslösungen. Kontaktieren Sie uns noch heute und buchen Sie Ihre exklusive Brandschutz- und Evakuierungsübung!

Brandschutz- und Evakuierungsübung
Mögliche Schulungsform Präsenz

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT)

nach DGUV Grundsatz 303-001

1.845,00 € netto, zzgl. ges. MwSt. Preis pro Teilnehmer inkl. Verpflegung, Schulungsunterlagen und Zertifikat
EF Kff T
Voraussetzungen
Voraussetzungen
Voraussetzung für die Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist nach DGUV Grundsatz 303-001 eine abgeschlossene technische oder handwerkliche Berufsausbildung oder eine gleichwertige berufliche Tätigkeit
Zielgruppe
Zielgruppe
Verantwortliche Elektrofachkräfte (vEFK) Elektrofachkräfte (EFK), Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT) Anlagenverantwortliche, Arbeitsverantwortliche, befähigte Personen, Sicherheitsbeauftragte sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit
Dauer
Dauer
8,0 Tage (Mittwoch- Freitag und Montag-Freitag)mit insg. 80 Unterrichtseinheiten (UE)

Immer mehr Nichtelektriker werden damit beauftragt, elektrotechnische Arbeiten durchzuführen. Laut DGUV Grundsatz 303-001 ist es jedoch erforderlich, dass solche Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten nur von Elektrofachkräften oder unter deren Leitung und Aufsicht ausgeführt werden.

Daher ist es wichtig, dass Personen, die solche Tätigkeiten eigenständig durchführen sollen, eine angemessene Ausbildung erhalten. Eine EFKffT ist jemand, der aufgrund seiner theoretischen und praktischen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie der Kenntnis der geltenden Vorschriften in der Lage ist, die ihm übertragenen Arbeiten zu beurteilen und mögliche Gefahren zu erkennen.

Als Fachkraft wie zum Beispiel Tischler, Möbel-, Küchen- oder Heizungs-/ Sanitärmonteur können Sie nach der Ausbildung zur EFKffT innerhalb Ihres Gewerkes kleinere, einfache elektrotechnische Arbeiten ausführen. Diese Elektroarbeiten sind im Niederspannungsbereich, d.h. zum Beispiel Tätigkeiten wie Lampenmontage, das Austauschen eines Fühlers an einer Heizung oder einen Küchenherd anschließen.

Inhalt der Schulung
  • ++++Theorie (50 UE)++++
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen, auf Tiere und Sachen
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln
  • Grundlagen „Erste Hilfe“
  • Verantwortung (Fach- und Führungsverantwortung)
  • Betriebsspezifische, elektrotechnische Anforderungen
  • Abschlussprüfung
  • ++++Praxis (30 UE)++++
  • Durchführung von Messungen
  • Gebrauch von Werkzeugen bei der Elektromontage
  • Aufbauen und Verdrahten von Schützschaltungen nach Schaltungsunterlagen: Stückliste, Klemmenplan, Aufbauplan und Stromlaufplan
  • Schaltungsaufbau am Kleinmodell
  • Messungen an Betriebsmitteln
  • Installationstechnik
  • individuelle Praxisanpassung möglich
  • Abschlussprüfung
Das Schulungsteam ist bereit Drei Gesichter in Kreisen
Veranstaltungsort

Mathias Becker e.K.
Zum Geisberg 5a
66740 Saarlouis

Jetzt anmelden

02.09.2024, 08:00 Uhr bis
11.09.2024, 17:00 Uhr

Verfügbare Plätze: 8

Namen der Teilnehmer
Teilnehmer
Rechnungsadresse