Schulung

Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Was wir tun

Bauen Sie kontinuierlich Wissen auf. Melden Sie Ihre Mitarbeiter direkt zum Seminar an.

Der Gesetzgeber fordert nach Arbeitsstättenverordnung spezielle „Maßnahmen gegen Brände“. In der dazugehörigen technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR A2.2) wird gefordert, dass bei „normaler Brandgefahr“ in Abhängigkeit von der Anwesenheit der Mitarbeiter und dem Schichtbetrieb i.d.R. 5 % der Beschäftigten als Brandschutzhelfer auszubilden sind. Die Ausbildung sollte in einem Abstand von 3 – 5 Jahren aufgefrischt werden.

Preis pro Teilnehmer inkl. Verpflegung, Schulungsunterlagen und Zertifikat 365,00 € (netto, zzgl. ges. MwSt.)
Inhalt der Schulung
  • Bedeutung des Brandschutzes
  • Betrieblich organisatorischer Brandschutz
  • Besondere Risiken im Betrieb
  • Aufgabenbeschreibung des Brandschutzhelfers
  • Gefahren bei Sofortmaßnahmen
  • Löschmittel, Löschgeräte, Löschtaktik
  • Verbrennungsvorgang
  • Aufgaben des Räumungs-/Evakuierungshelfers
  • Verhalten im Alarm- und Notfall
  • Praxisteil mit verschiedenen Löschsituationen

Weitere Schulungen

Auffrischung für Brandschutz- und Evakuierungshelfer 02.12.2022, 08:30 Uhr
Sicherheitsbeauftragte - Qualifizierungslehrgang 07.09.2022, 08:30 Uhr